Herbstprüfung 2016

8 Hundeführerinnen und Hundeführer aus der Deutschschweiz sind am letzten Samstag in verschiedenen Klassen des Hundesportes zum Wettkampf angetreten. Geprüft wurden Hunde in den nationalen Prüfungsklassen der Begleithunde und Vielseitigkeit.

Die Prüfungsleiterin Marianne Hegi konnte am  Ende der Veranstaltung auf einen gelungenen Prüfungstag zurückblicken und war erfreut über die vielen guten bis vorzüglichen Leistungen der gestarteten Teilnehmer. Alle Teilnehmer bestanden die Prüfung und erhielten das begehrte Ausbildungskennzeichen. In den Stufen BH 3 erreichte Madeleine Britt  ein Qualifikationsresultat für die Mitte November in Grenchen stattfindende Schweizermeisterschaften aller Rassen.

16 Helferinnen und Helfer aus den eigenen Reihen sorgten im Gelände, der Festwirtschaft und im Rechnungsbüro für einen reibungslosen Ablauf der Prüfung. Die Arbeiten der verschiedenen Teams wurden durch die  Leistungsrichterin Anita Marty kompetent bewertet. Roman Grätzer aus Gommiswald amtierte in der Klasse VPG als brevetierter Schutzdiensthelfer. Zum Mittagessen verwandelte sich die gedeckte Terrasse unseres Prüfungslokales in eine Trattoria. Der Duft von Penne mit den Saucen Arrabiata, Carbonara und Pesto liess allen beteiligte das Wasser im Munde zusammenfliessen. Ebenfalls das abschliessende Kuchenbuffet liess keine Wünsche offen.

Die Zeit bis zum Rangverlesen verbrachten die Teilnehmer bei angeregten Diskussionen. Um 15.30 Uhr verabschiedete der Präsident des Hundesport Linth die Teilnehmer und Teilnehmerinnen und wünschte allen eine gute Heimfahrt und weiterhin viel Freude und Erfolg mit ihren Vierbeinern.

Bestleistung

Gesamtsieger mit der vorzüglichen Bewertung (286 Punkte) wurde Peter Burlet aus Luchsingen. Peter zeigte mit seinem Malinoisrüden in allen Sparten der Klasse VPG 1 vorzügliche Leistungen.

Tagessieger der einzelnen Prüfungsdisziplinen

Peter Burlet zeigte eine Fährten fast ohne jeden Makel und erreichte mit seinem Malinoisrüden in der Prüfungsklasse VPG 1 (98 von möglichen 100 Punkten).

Die beste Unterordnung mit (95 von möglichen 100 Punkten) zeigte Madeleine Britt mit ihrem Australian Shepherd in der Prüfungsklasse BH 3.

Den besten Schutzdienst (96 von möglichen 100 Punkten) zeigte ebenfalls Peter Burlet mit seinem Malinoisrüden in der Prüfungsklasse VPG 1.

Dank an die Landwirte und Helfer

Ein ganz spezieller Dank gilt den Landwirten, denn die Austragung dieser aufwändigen Prüfung ist nur dank dem grosszügi­gen Entgegenkommen der Landbesitzer möglich. Das gute Einvernehmen des Hundesport Linth mit den Landwirten der Umgebung ermöglichte es der Prüfungsorganisation einmal mehr für die Teilnehmer beste Voraussetzungen zu schaffen. Ohne aktive Helfer und Helferinnen geht gar nichts. Für ihren Einsatz als Helfer im Gelände, bei Arbeiten in der Festwirtschaft und im Rechnungsbüro gebührt allen ein herzlicher Dank.

Rangliste

Begleithund BH 1 / 1 Teilnehmer

1. Rang 278 Punkte Samira Schädler Australian Cattle Dog  Rugell

Begleithund BH 3 / 4 Teilnehmer

1. Rang  282 Punkte Madeleine Britt Australian Shepherd   Uznach

2. Rang  268 Punkte Heidi Zürcher       Tervueren         Wädenswil

            268 Punkte  Vreni Reding       Tervueren         Alosen

4. Rang  242 Punkte  Odette Bischoff   Appenzeller      Goldach

Vielseitigkeit VPG 1 / 1 Teilnehmer

1. Rang   286 Punkte  Peter Burlet       Malinois           Luchsingen

Vielseitigkeit VPG 3 / 2 Teilnehmer

1. Rang   248 Punkte  Hansruedi Hegi   Groenendael       Jona

2. Rang   242 Punkte  Stephan Bolliger  Weisser Schäfer   Zug

                     

Text und Fotos:          Marianne Hegi          

DSC00055REDUZIERT

DSC00091REDUZIERT

DSC00328REDUZIERT

DSC00224REDUZIERT

DSC00351REDUZIERT

DSC00358REDUZIERT

DSC00380REDUZIERT

DSC00397REDUZIERT

DSC00409REDUZIERT

DSC00531REDUZIERT

DSC00642REDUZIERT